Aktuell

Diese Kategorie enthält Beiträge und Nachrichten zu aktuellen Themen rund um das sportliche Schießen im Bezirk Schwarzwald - Hohenzollern!

An dieser Stelle wollen wir nochmal auf das Bezirkskönigsschießen hinweisen:

Bitte beachten Sie auch, dass Anmeldungen, die vor der Veröffentlichung der Ausschreibung (am 02. Februar 2020) erfolgt sind, möglicherweise nicht beim BOSM angekommen sind! Wir bitten darum, diese Anmeldungen zur Sicherheit noch einmal zu wiederholen!

Sehr geehrte Bezirksoberschützenmeister,

zwischenzeitlich sind bei uns zahlreiche Hinweise eingegangen, dass zu dem Landesschützentag in Albershausen mit deutlich mehr Delegierten zu rechnen sein könnte wie eigentlich für einen kleinen Landesschützentag üblich. Es wurden daher alle Eventualitäten nochmals kritisch hinterfragt und mit den Delegiertenzahlen der letzten Jahre abgeglichen. Vor allem die Hallenkapazität war hier eine wichtige Leitlinie.

Maxime sollte sein, dass alle Delegierten die Möglichkeit haben, ihr Stimmrecht ordentlich ausüben zu können. Dies kann in Albershausen nicht gewährleistet werden.

Das Landesschützenmeisteramt hat daher kurzfristig beschlossen, trotz der bisher bei allen Infoabenden verkündeten Vorgehensweise, die Entscheidung über die Zukunft der jeweiligen Bezirke beim Landesschützentag durchzuführen, in die Obhut der Bezirksschützentage zu geben!

Das Landesschützenmeisteramt möchte auf alle Fälle vermeiden, dass wg. äußerer, nicht beeinflussbarer Rahmenbedingungen kein ordentlicher Ablauf der Delegiertentagung gewährleistet werden kann. Für die Kurzfristigkeit dieser Mitteilung bitten wir um Verständnis.

Die Landesgeschäftsstelle wird den Bezirken für die anstehenden Bezirksschützentage aufbereitete Wahlunterlagen (Stimmenlisten) zur Verfügung stellen. Weiterhin werden wir spezielle Stimmkarten drucken lassen, die dann für diese so wichtige Entscheidung benutzt werden müssen.

Falls die Einladung zu den Bezirksschützentagen schon erfolgt oder veröffentlicht sein sollte, gibt es nachfolgende Verfahrensweisen, die der gültigen Geschäftsordnung Versammlungen und Sitzungen entspricht:

Die Tagesordnung muss vor Ort zu Beginn des Bezirksschützentags noch um einen Punkt „Abstimmung über den Fortbestand Untergliederungsebene Bezirk <Bezirksname>“  ergänzt werden. Die anwesenden Delegierten müssen dieser Ergänzung mit einer 2/3-Mehrheit zustimmen.

Für den Fall, dass die Versammlung dieser Ergänzung nicht zustimmen sollte, wird die Entscheidung dann doch beim Landesschützentag erfolgen.

Bitte leiten Sie diese Mail umgehend an Ihre entsprechenden Vereine weiter, da die ersten Bezirksschützentage bereits in Kürze stattfinden.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Frank Rosenberg
Württ. Schützenverband 1850 e. V.

Auf Anfrage, wieso es keine Rundenwettkämpfe im Bereich Ordonnanz Langwaffen gibt, verweisen wir auf:
Link: Inoffizielle Einzelmeisterschaft Ordonnanz Südwürttemberg-Hohenzollern Cup-Runde 2020.

Die Bezirkssportleitung

Hallo liebe Schützinnen und Schützen,

im Anhang befindet sich ein Grußwort zu Weihnachten und zum Jahreswechsel.

Ich wünsche Euch und euren Familien frohe Weihnachten, und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr 2020.

Möge euch das Glück, die Gesundheit und der Erfolg, holt sein.

Mit freundlichen Grüßen
Karl - Heinz

 

PS: Noch ein Hinweis für die Obmänner: Bitte die Jahresberichte bis zum 31.01.2020 fertigstellen.

Datei-Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Weihnachtsgruss_2019.pdf)Weihnachtsgruss_2019.pdf[ ]  22.12.2019 11:15

Hallo,

im Anhang befindet sich ein Rundschreiben des BOSM Karl-Heinz Hofmeister.
Es geht um diverse Themen, wie z.B.

  • Verbandswentwicklung
  • offene Posten

Bitte die Infos auch an eure Mitglieder weitergeben!

Datei-Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Rundschreiben_Bezirk_03-11-2019.pdf)Rundschreiben_Bezirk_03-11-2019.pdf[ ]  03.11.2019 19:01

Schnellfeuerpistole:

Gold mit neuem Europarekord

Mit sensationellen zwölf Ringen Vorsprung und neuem Europarekord sicherten sich die Schnellfeuer-Junioren mit der Mannschaft die Goldmedaille. Christoph Lutz (SGi Grüntal - Frutenhof), Stefan Holl und Florian Peter dominierten den Wettkampf vor dem russischen und ukrainischen Team souverän. Das lag vor allem auch daran, weil Florian Peter mit herausragenden 589 Ringen und damit eingestelltem Weltrekord für das Topergebnis des Tages sorgte. Christoph Lutz trug mit 563 Ringen seinen Teil dazu bei, dass das deutsche Team ganz oben auf dem Podest stehen konnte. In der Einzelwertung schaffte er es damit unter die besten zehn Europas und beendete den Wettkampf auf Rang neun.

Sportpistole:

Junioren Silber für Mannschaft Deutschland mit Christoph Lutz

Wie schon mit der Schnellfeuerpistole glänzten die deutschen Junioren auch mit der Sportpistole: Florian Peter schoss sich nach drei mäßigen Präzisions-Serien Runde für Runde im Duell-Durchgang weiter vor und beendete den Wettkampf mit einer perfekten 100 (und der einzigen im gesamten Teilnehmerfeld) mit 580 Ringen auf dem Silberrang. Anschließend sagte er: „Mit dem Präzisionswettkampf war ich bis die eine Sechs relativ zufrieden. Bei Duell habe ich trotz anfänglicher Schwierigkeiten in den Wettkampf zurückgefunden und gut ausgeschossen. Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis und der Medaille zufrieden, auch wenn ich nicht unbedingt mit dem zweiten Platz gerechnet habe.“ Auch Stefan Holl steigerte sich im Verlauf des Wettbewerbs und erreichte am Ende 570 Ringe (18. Platz). Christoph Lutz schoss konstant und wies am Ende 566 Ringe auf (25. Platz), was in Addition der drei Einzelergebnisse zu Silber, hinter Italien und vor Lettland führte. Bundestrainer Detlef Glenz analysierte: „Nach dem Präzisions-Abschnitt lagen wir noch abgeschlagen auf Rang sechs und wussten, dass wir uns im Duell deutlich steigern mussten, um überhaupt noch eine Chance auf eine Teammedaille zu bekommen. Gesagt getan! 296, 291 und 288 waren deutlich besser als die Konkurrenz und reichte haarscharf zum zweiten Platz.“

Wir gratulieren Christoph Lutz und wünschen weiteterhin "viel Erfolg".

siehe auch Bericht mit Bild im Dateianhang!

Datei-Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Info-EM-2019-Bologna.pdf)Info EM 2019 Bologna[Info EM 2019 Bologna ]  28.09.2019 10:36